XPath 3.0, XPath 2.0, XPath 1.0 / XPath Funktionen / Stringfunktionen / XPath: contains

XPath: contains

XPath: contains

Die XPath-Funktion "contains" prüft, ob in einem String ein bestimmter Teilstring enthalten ist.

XPath: contains

Sie kann Teil einer Fallunterscheidung (xsl:if, xsl:choose) sein, aber auch direkt als Prädikat verwendet werden, wodurch sich die relevante Position ändert.


  <xsl:for-each select="//Mensch">
    <xsl:if test="contains(vorname, 'ar')">
      <m lfdnr="{position()}">
        <xsl:value-of select="vorname"/>
      </m>
    </xsl:if>
 </xsl:for-each>
Resultat:
   <m lfdnr="10">Maria</m>
   <m lfdnr="11">Mario</m>

Alternativer Aufruf mit abweichender Numerierung:


  <xsl:for-each select="//Mensch[contains(vorname, 'ar')]">
    <m lfdnr="{position()}">
     <xsl:value-of select="vorname"/>
    </m>
  </xsl:for-each>

Resultat:


   <m lfdnr="1">Maria</m>
   <m lfdnr="2">Mario</m>

Example: contains('XML','XM')

Result: true

fn:contains-token

fn:contains-token prüft, ob die gegebenen Zeichenkette einem Token entspricht, ggf. unter den Regeln der Collation.


fn:contains-token('eins zwei drei ', 'eins') 

ergibt true.


fn:contains-token(
    'Weg Straße Pfad ', 
    'Strasse', 
    'http://www.w3.org/2013/collation/UCA?lang=de;strength=primary')

ergibt ebenfalls true.


fn:contains-token(
                'Weg Straße Pfad ', 
                'Strasse')

ergibt dagegen false. Zum Thema Collations siehe meine Anmerkungen zum Thema .

wg / 29. Dezember 2017



Fragen? Anmerkungen? Tips?

Bitte nehmen Sie Kontakt zu mir auf:

Vorname
Nachname
Mailadresse







Vielen Dank für Ihr Interesse an meiner Arbeit.


V.i.S.d.P.: Wilfried Grupe * Klus 6 * 37643 Negenborn

Mobil: 0151. 750 360 61 * eMail: info2018@wilfried-grupe.de

www.wilfried-grupe.de/contains.html