XSL-Übersicht / xsl:template

xsl:template

xsl:template

xsl:template ist ein Top-Level-Element und muss daher direkt als Childnode von xsl:stylesheet bzw. xsl:transform definiert werden.

Zum Thema xsl:template haben Sie hier schon an vielen Stellen Anmerkungen gelesen. Daher beschränke ich mich hier auf einige allgemeine Aspekte.

Mit xsl:template definieren Sie eine Template-Regel, die eine Sequenz von Items (z.B. XML-Elemente aus dem XML-Input-Dokument) auswerten kann. xsl:template kann unter XSLT 1.0 diese Attribute bzw. Childnodes (optional, können mehrfach auftreten) haben:

In XSLT 2.0 und 3.0 kommen diverse Attribute und Childnodes hinzu. Geändert haben sich auch verschiedene Festlegungen. Gilt für das Attribut name in XSLT 2.0 das Pattern: ([^:]+:)?[^:]+, so wird dies in XSLT 3.0 noch weiter konkretisiert: Q\{[^{}]*\}[\i-[:]][\c-[:]]*. Ebenfalls in XSLT 3.0 wurden Assertions festgelegt, die gegenseitige Abhängigkeiten definieren.

wg / 1. April 2018



Fragen? Anmerkungen? Tipps?

Bitte nehmen Sie Kontakt zu mir auf.




xsl:text



Vielen Dank für Ihr Interesse an meiner Arbeit.


V.i.S.d.P.: Wilfried Grupe * Klus 6 * 37643 Negenborn

☎ 0151. 750 360 61 * eMail: info10@wilfried-grupe.de

www.wilfried-grupe.de/xsl_template.html